Lust

img1382437705987

Lust

Will Dein Gesicht mit Küssen jetzt bedecken,
greif zärtlich in Dein Haar.
Den Schweiß Dir von der Stirne lecken,
den Spannung Dir gebar.

Dein Dekoltee hält fest in Spannung
den Busen wunderbar.
Und schweigend lässt Du es geschehen,
einem kurzen Zögern wurde ich da gewahr.

Wenn mein Körper in Erregung
sich gegen Deinen drängt.
Wird unsere Lust zum heißen Feuer,
dass jeden Rückhalt sprengt.

Und willst auch Du mich jetzt empfangen,
soll Zögern keine Hürde sein,
Will zärtlich Deinen Körper nun umfangen,
den Schoß von Hüllenlast befreien.

Erregt mit allen meinen Sinnen,
nun dring ich in Dich ein.
Du drängst dich mir entgegen,
wir spüren nur ein Sein.

Dein heißer Atem streichelt meine Wange
Lärm reist mich von Dir los.
Ne warme Sommerbriese bläst vom Fenster,
Ein Traum war die Erfüllung bloß.
M.G.

Gefällt mir · · Beitrag nicht mehr folgen · Hervorheben · Teilen

KategorienVerse und Sprüche Tags: ,
  1. 15. Juli 2013, 00:12 | #1

    oder vielleicht in die Community, in die Du heute eingeladen wurdest …..?

  2. 15. Juli 2013, 00:11 | #2

    Hallo Michael, Das Gedicht finde ich total schön. Hast Du nicht Lust, es in mein Gästebuch zu schreiben ? Bussi Marianne

  1. Bisher keine Trackbacks

Get my Subscription
Subscribe
%d Bloggern gefällt das: