Archiv

Archiv für Mai, 2013

…KittehKaruzo-Rapper…(Twitter-Spot)

Memo_20130531_193350_01

„Irgend so ein Rapper halt!“
„Mike Tyson?“
„Ja!“
(Aut. KittehKaruzo 19.05.)

Fahrstuhlreport (16)

Vergr

…bin mir nicht sicher, kommt nun nach 30 Tagen Sommerregen die Sintflut, oder war es das dann schon und wir hätten’s Überstanden?!
Globale Erderwärmung kann es ja wohl nicht sein, wobei eine Katastrophe ist es schon für deutsche Garten-Sonnenanbeter…
Ich sag ja, das haben uns die „Sommerzeitfutzis“ eingebrockt, die Zeitverschiebung trifft uns nun gebündelt. Wir können aber immer noch auf einen wunderschönen Herbst hoffen!

…*krokodilrotze*-ein Auge zudrücken…(Twitter-Spot)

Memo_20130529_164141_01

Frauen die zu lange ein auge zudrücken, tun dies am ende nur noch um zu zielen.

(Aut.krokodilrotze 29.05.)

…Regendelfin-BVB…(Twitter-Spot)

Querformat-Notiz_20130525_234826_01

Helden seid Ihr dennoch und so jung wie Ihr seid: Legenden werdet Ihr auch noch in den kommenden Jahren. Danke #BVB für dieses CL-Wunder!

…Regendelfin-Poser Nostra…(Twitter-Spot)

Querformat-Notiz_20130522_205808_01(1)

In eine Gruppe italienischer Angeber-Typen geraten. Wahrscheinlich die Poser Nostra.

(Aut. @Regendelfin 22.05.)

…und so wird Sie gehasst und geliebt, die Twitterelite.

Die Herrscherin

 

Die paar Leute, fast eine „Elite“, die meine Wortfetzen mehr oder weniger in der Regel mäßig oft lesen, wissen, dass ich ab und zu zu diesem oder jenem Thema was zu sagen hab. Also nicht, dass ich was zu sagen hätte, nur zur Sache was zu sagen hab.

Nun ist mir so oft dieser Begriff „Twitterelite“ durch die TL gegeistert, aus den verschiedensten Blickwinkeln besprochen, dass es fast ein innerer Zwang für mich wurde, was dazu zu „sagen“! Wie, oder durch wen wird dieser Begriff eigentlich definiert? Wer, wenn es sie gibt, gehört dieser Elite an? Eines vorweg, Eliten, egal in welcher Sphäre angesiedelt, wurden immer schon konträr betrachtet. Nicht immer unbedingt ihres elitären Verhaltens wegen, sondern oft einfach nur aus dem Umstand heraus, dass „nicht dazuzugehören“ emotional negative Regungen in uns fördern kann. Welche muss ich hier nicht ausführen, die sind jedem bekannt,

Aber eines ist doch klar, irgendwann haben alle mal bei Null angefangen. Die wachsende Followerzahl ist nun also abhängig von dem, was jeder von sich gibt und dem auf welchen „Resonanzboden“ die Wortbröckchen fallen. Es ist doch wie überall – Angebot und Nachfrage. Ich will mich nicht über intelligente oder dumme Tweets auslassen, das ist sicher auch Thema, aber wie der goldene -, findet auch der hölzerne Kochlöffel seinen Abnehmer. Wenn wir die „Inneren Werte“ mal bei Seite lassen , spielen auch sicher visuelle Eindrücke eine Rolle. Sei es nun ein ansprechender Avatar oder eine ebensolche Realdarstellung. Und da sind wir schon beim nächsten relevanten Aspekt – der Phantasie, der vieles überlassen und durch die vieles inspiriert wird, simpel gesagt Sympathie.

Was definiert nun Elite?

Eine kleine Anzahl von Accounts, denen eine große bis riesige Anzahl von Followern jeder Schattierung anhängt?

Viele, mehr oder weniger spezialisierte, Themen oder Rubriken orientierte Accounts, mit kleinerer interessierter Followerzahl?

Auf Personen fixierte, also Fanaccounts (Sympathieträger), mit unterschiedlich stark ausgeprägter Anhängerschaft?

Und der simple Promiaccount…na ja, da sind die Intensionen geklärt!

Aber eigentlich müsste jedem auffallen, dass eigentlich alle irgendwie Eliten sind, sich abgrenzende Accounts. Und deshalb ist es eigentlich nur das Palaver simpler sich in Kommunikation zueinander befindlicher Plauderer, die bei der Masse selbstverständlich nicht immer einer Meinung sind und jeder rennt doch letztlich dem hinterher, den er in eine dieser Schablonen einfügen kann.

Ist wie bei den Wahlen, jeder hängt sich irgendwo ein, in der Überzeugung, dass richtige gewählt zu haben. Nur bei Twitter kannst du zur Not abspringen, im RL musst du 4 Jahre warten und das „Eliten“ sich wie solche auch oft verhalten, liegt in der Natur der Sache!

Erwachen…

 

img1411380512532

Erwachen…

Bin aufgewacht und hab’s kapiert,
wir sind wirklich nicht liiert.
Das einzige was uns verbindet,
dass einer nur seine Hoffnungen schindet.

Drum geb ich auf das bohren,
du hast eh nicht viel verloren, denn…
was man nicht wahrnimmt, kann nicht fehlen,
will weiter keine Zeit mir stehlen.

Viel Glück wünsch ich dir, für dein Leben
was ich konnt, hab ich gegeben,
Hat nicht gereicht, zu dich zu erringen,
da gabeln sich die Wege nun, doch jeder fliegt mit heilen Schwingen!

M.G.

KategorienVerse und Sprüche Tags:

Fahrstuhlreport (15)

20130513_121820-1

Mir ist eindeutig zu warm, kann mich aber an das Gejammer über nicht endende Kälte gut erinnern. Also in memories of all das Gezeter, halt ich es aus und warte auf die richtige Hitzewelle, um dann so richtig lamentieren zu können!

 

KategorienAllgemein, Fahrstuhlreport Tags:

Fahrstuhlreport (14)

20130513_121814-1

Kreuzen sich zwei Lebenswege, hör tief in dich rein! Hörst Du dann Ketten rasseln und Taler prasseln, lass es schnell sein! Kommt euch bloß nicht ins Gehege!

KategorienFahrstuhlreport Tags:

…Besuch bei Susi

img1391333329879

Besuch bei Susi

Nicht wirklich an dein Ziel gekommen,
vergeudet Zeit an Eitelkeit.
Du hast nur das zurück bekommen,
was ohne hin für jeden lag bereit.

Nicht wirklich war‘s ein Siegeszug,
keine Mauer ist gefallen.
Du hast nur an der Tür gekratzt,
kein Grund für‘s Korkenknallen.

Nicht wirklich ward ein Traum erfüllt,
triviales auf und nieder.
Du hattest wohl ’nen Lustgewinn.
Doch niemand schreibt darüber Lieder!

M.G.

KategorienVerse und Sprüche Tags: ,
Get my Subscription
Subscribe
%d Bloggern gefällt das: