Home > ...zur Sache, Was ich dazu zu sagen hab... > Ein kurzes Statement!

Ein kurzes Statement!

Ich wurde vor kurzem gefragt, warum ich nicht Stellung beziehe zu Tages- oder zeitnahen aktuellen Problemen bzw. Themen, das sei doch eigentlich Sinn eines Blog’s!?

Zum Einen ist die Definition „Blog“ wohl eine individuelle Angelegenheit, keine in Stein gemeißelte und zum Anderen geht es ja wohl um Information und Unterhaltung. Es bleibt auch jedem selbst überlassen, womit er seine informativen oder unterhaltenden Bedürfnisse befriedigt. Die Frage ist doch eher, welchen Sinn publizieren überhaupt hat und dann kommen wir wieder auf „Information und Unterhaltung“ gut auch Bildung, Wissenserweiterung usw. Also fragt nicht warum, sondern tut es oder lasst es sein, lest es oder lasst es bleiben, eure Sache!

Politik, auch dazu könnte ich etwas sagen, aber eigentlich ist mir das zu dreckig und wird schon genug zelebriert, dazu bedarf es nicht meines Kommentars. Das heißt nicht, dass ich zu den Dingen keine Meinung habe, wer aufmerksam liest, wird es bemerken. In dem alten geteilten Deutschland hatte Politik beidseitig seine Hänger und heut im vereinigten Deutschland wurden diese Missstände eben vermischt. Die Altlasten sind nicht beseitigt nur neu definiert und poliert! Jetzt müsste es der letzte gemerkt haben.

Nun sollte es klar sein, ich blogge was mich interessiert, informiere und unterhalte auf meine Art und bin zufrieden, wenn es gelesen wird, wenn nicht, ändert das nichts am Weltenlauf. Also, lest oder lasst es sein…

  1. R. Kunz
    28. April 2013, 10:31 | #1

    Dieser Meinung bin ich auch.
    Die Lügen von unseren Politikern kann ich nicht mehr hören.

  1. Bisher keine Trackbacks

Get my Subscription
Subscribe
%d Bloggern gefällt das: