Home > ...zur Sache, Was ich dazu zu sagen hab... > Letztes Wochenende herrschte aufgeregtes Gezwitscher in der Twitterwelt. Sexuelle Übergriffe und Dualseelen wurden in einhelligem „Aufschrei“ thematisiert. Die schreie ertönten so laut, dass auch RTL sich der Sache annahm. Ich dachte mir meinen Senf dazugeben zu müssen, was ich auch in einem Kommentar zu „@AliceVan Wunder“‘s grossstadtwunder.wordpress.com eigenem Blogbeitrag verwirklichte! Hier also mein Statement:

Letztes Wochenende herrschte aufgeregtes Gezwitscher in der Twitterwelt. Sexuelle Übergriffe und Dualseelen wurden in einhelligem „Aufschrei“ thematisiert. Die schreie ertönten so laut, dass auch RTL sich der Sache annahm. Ich dachte mir meinen Senf dazugeben zu müssen, was ich auch in einem Kommentar zu „@AliceVan Wunder“‘s grossstadtwunder.wordpress.com eigenem Blogbeitrag verwirklichte! Hier also mein Statement:

Ich bin ein Mann, und halte nichts von den hier und anderswo beschriebenen Praktiken MANCHER Männer, sei es der direkte Übergriff, oder die dreiste verbale Attacke gegen Frauen. Genauso wenig wie ich Verallgemeinerungen wie “Die Männer” in diesem Zusammenhang, oder “Die Frauen” in anderem mag. Kommunikation sollte immer in einem jeweils tolerierten Rahmen stattfinden und Grenzen bezüglich körperlicher Annäherung, wenn gesetzt, akzeptiert werden. Das ist allerdings eigentlich nicht diskutabel. Der Rechtsbruch, sollte geahndet werden wenn er stattgefunden hat, wie jede andere Straftat! Doch bedenken sie meine Damen, wir sind nicht alle ahndungswürdige Rechtsbrecher.
In diesem Sinne wünsche ich einen guten Abend!

  1. Bisher keine Kommentare
  1. Bisher keine Trackbacks

Get my Subscription
Subscribe
%d Bloggern gefällt das: